Infos zum Buch

»Smith’ Stil bannt eine Welt, in der nichts feststeht, am wenigsten die Regeln des Zusammenlebens. Stark.« Tobias Gohlis, Arte

Als ihr Sohn ein schreckliches Verbrechen begeht, wollen Michael und seine Frau nur eines: ihn beschützen. Dafür schrecken sie auch nicht vor einer Lüge zurück, die einen Unschuldigen opfert. Roger Smith versteht es meisterhaft, die Grenzen zwischen Opfern und Tätern zu verschieben.

Kapstadt, Südafrika: Mitten in einer heißen Sommernacht werden Michael Lane und seine Frau Beverly von Schreien aus ihrem Liebesspiel gerissen. Die Vermutung, dass der drogenabhängige Sohn ihrer Haushälterin nach einer rauschenden Nacht heimgekehrt sei, verliert sich im Nichts, als das Ehepaar den Garten betritt. Vor dem Poolhaus liegt die Leiche einer jungen Frau. Neben ihr steht ihr Sohn Christopher. Für Beverly Lane steht schnell fest: Sie brauchen einen Schuldigen, der nicht ihr Sohn ist. Und damit beginnt eine hinterhältige Intrige, die das Schicksal zweier Familien auf tragische Weise miteinander verbindet und immer mehr Opfer fordert.

Rezensionen zum Buch:

»Ein Buch, das zum Nachdenken anregt und das eigene Unrechtsempfinden auf den Prüfstand stellt… Smith schafft es, durch unerwartete Wendungen die Grenzen zwischen Gut und Böse immer wieder verschwimmen zu lassen und die Klischees von Arm und Reich aufbrechen zu lassen.«
Jessica Küppers, Aachener Zeitung, 2.5.2015

»Letztlich geht es nicht um Gewaltpornografie, sondern um ein schonungsloses Sittenbild der südafrikanischen Gesellschaft. Das postkartenschöne und müllhaldenhässliche Kapstadt bietet die ideale Kulisse – Fegefeuer mit Meerblick… Dieser grimmige Thriller beißt eben zu wie ein Pitbull.«
Hartmut Wilmes, Kölnische Rundschau, 24.3.2015

»Smiths schonungslose Herangehensweise kann die immer noch herrschenden Missstände in Südafrika wirkungsvoller herausarbeiten und in Frage stellen als jeder moralisierende Zeigefinger.«
Sebastian Linstädt, Nürnberger Zeitung, 20.7.2015

»>Leichtes Opfer< gelingt es, die grossen Themen der südafrikanischen Gesellschaft im Brennglas einer Familie – oder besser gesagt eines Haushalts – zu bündeln.«
Gunter Blank, Sonntagszeitung, 19.7.2015

Roger Smith
Leichtes Opfer
Thriller

Aus dem Englischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann
334 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-608-50136-0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>